Startseite
    Spinnen
    Färben
    Stricken
    Brettchenweben
  Archiv
  Gästebuch

 

Webnews



http://myblog.de/wollzauberin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Coburger Fuchsschaf

Für mein Brettchengewebe wollte ich eine möglichst authentische Wolle spinnen. Also von einer Schafrasse, die es schon etwas länger gibt, vorzugsweise schon seit dem Mittelalter oder früher. Dabei bin ich aber nicht bereit ein Vermögen für die Wolle auszugeben. Meine Wahl fiel deshalb auf Wolle vom Coburger Fuchsschaf, einer alten deutschen Haustierrasse. Auch wenn die Rasse erst seit 1966 als Landschafrasse anerkannt ist, gibt es sie schon viel länger. Ich muss nochmal recherchieren, ob sie schon im Mittelalter verbreitet war. Viele Aktive nehmen für ihre mittelalterliche Darstellung Wolle von diesem Schaf.

Ich hab ein ganzes Kilo geordert mit der Überlegung, dass man die helle Wolle bestimmt auch gut färben könnte. Mittlerweile zweifel ich aber an diesen Gedanken. Die Wolle hat eine so schöne eigene Färbung, dass es fast Frevel wäre, sie zu färben. Die Farbe ist etwas schwierig zu beschreiben. Leider kommt sie auch auf Fotos nur sehr schlecht rüber. Ich versuche es mal: es ist ein Sandton, der leicht golden wirkt und enthält dunklere und hellere Wolle. Das verleiht der fertig gesponnenden Wolle einen schönen, sehr dezenten Farbverlauf.

Die Wolle lässt sich ausgebrochen gut verspinnen. Dummerweise habe ich einen Beutel erwischt in dem überdurchschnittlich viele Heuteile und sehr kleine, verfilzte Knuppel drin sind. Das ist ziemlich ärgerlich, da ich beim spinnen fast nur am puhlen bin, um den Kram rauszubekommen. Schließlich möchte ich zum Brettchenweben einen möglichst gleichmäßigen Faden bekommen. Aber da muss ich wohl jetzt durch.

Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich mir zum Färben noch andere Wolle kaufen werden. Die Coburger Fuchsschaf werde ich naturfarbig lassen und mit anderer gefärbter Wolle verweben. Ich denke Krapp-Rot wäre sicherlich eine hübsche Kombination mit dem goldfarbigen Fuchsschaf.

(Sonntag, 18. Dez, 2005 @ 16:44:34)

6.5.07 11:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung